AKTUELL KRAINZ ART CURRICULUM KONTAKT
HOME CURRICULUM
Auf Facebook posten
Per E-Mail senden
Auf Twitter posten
Auf Google Lesezeichen posten

finde mich auf Facebook

TEXT Barbara Lehmden 2011

GABRIELA BITTNER-KRAINZ

Sollte man einen Begriff für die Arbeiten der Künstlerin Gabriela Bittner-Krainz suchen, so drängt sich jener der „Freiheit der Kunst“ auf.

Am Anfang ihres autodidaktischen Werdegangs stand in erster Linie eine unbeugsame Neugierde, sie war an keinerlei Konventionen gebunden und ließ der Experimentierfreude ihren Lauf, bis heute kann sie nicht mehr vom freien Arbeiten lassen.
Und in diesem Sinne  wurden - und werden noch heute- alle Themen angesprochen und  es wird alles ausprobiert: Techniken, Stile, Materalien …Ein stetes Ausprobieren und ein nicht enden wollender Lernprozess,  der alles einschließt, was bis jetzt noch nicht berücksichtigt worden war.

Aus diesen Experimenten entstehen dann jeweils ganze Versuchsreihen und so bildeten sich ihre großen Werkgruppen.
Die Zyklen von Aquarellen, Öl- und Acrylbilder umfassten in erster Linie Blumenbilder, Portraits , Stillleben und Akte. Später entwickelten diese sich vornehmlich zu großzügig angelegten Zustandsbildern und noch später zu Momentaufnahmen.




Der ganz persönliche Ausdruck des Pinselstrichs findet sich aber auch hier überall und quer durch ihr großes Stilrepertoire wieder.
Die Neugierde treibt Bittner-Krainz später ins „Transdisziplinäre“ und in jüngerer Zeit  entstanden Assemblagen,bei denen sie gerne mit dem einkalkulierten Zufall arbeitet und in den spielerisch zu verwertenden Materialien großzügig schwelgt.

Seit Neuestem arbeitet sie mit Leidenschaft an Plastiken und Schmuckwerkstücken, die sich durch die - ihr so typische - Originalität auszeichnen denn einerlei in welcher Disziplin sie arbeitet, ihre Arbeiten haben durch ihren Vermittlerdrang , durch das Erzählerische  und die immer wieder ungewöhnlichen Lösungen zu denen sie gelangt  einen hohen Wiedererkennungswert.

Sowohl thematisch als auch von der Machart eine Zeitgenossin, steht Bittner-Krainz mit beiden Beinen in ihrer Zeit und so ist auch ihr Werk der Welt gegenüber ein offenes und stellt immer wieder den Dialog mit dem Betrachter her, es strahlt so wie die Künstlerin selbst die Zuversicht und Sicherheit und die Leichtigkeit derjenigen aus, die sich auf das Leben verlassen können.
BURN-IN Galerie Denkfabrik 2014 Berufsvereinigung der bildenden Künstler Ö.'s 2012 Agora Gallery Pressetext 2011 (englisch) Barbara Lehmden 2011  B. Steinek 1995 Biografischer Text (englisch) Credo
Kurziographie Ausstellungen Bio detailliert Photos Texte Archiv Videos Event Videos